Wasch dich warm! Spezialwaschmittel für deine Thermounterwäsche

Hier findest du alles, was du für die richtige Pflege deiner synthetischen Thermounterwäsche benötigst. Unsere spezialisierten Waschmittel wurden entwickelt, um die Eigenschaften und Funktionen deiner Thermokleidung optimal zu erhalten. 

Kalte Tage - warme Wäsche

Synthetische Thermounterwäsche ist eine beliebte Wahl, um dich in kalten Temperaturen warm und trocken zu halten. Sie bietet ausgezeichnete Isolierung und Feuchtigkeitsregulierung, sodass du dich bei sportlichen Aktivitäten oder im Alltag wohl fühlst. Hier erfährst du, wie du deine synthetische Thermounterwäsche richtig wäschst und pflegst, um ihre Leistungsfähigkeit und Langlebigkeit zu erhalten.

Wichtige Regeln zur Reinigung deiner synthetischen Thermounterwäsche

Das Waschen und Trocknen von Thermounterwäsche aus synthetischen Fasern kann knifflig sein. Als Hilfe haben wir dir in unseren FAQ weiter unten die wichtigsten Fragen zusammengefasst.

Thermowäsche aus Wolle oder Merinowolle pflegst du mit Wool & Cashmere Shampoo.

Hier findest du die wichtigsten Tipps rund ums Waschen und Pflegen dieser Faser.

FAQ

  1. Vor dem Waschen: Überprüfe stets das Pflegeetikett der Kleidungsstücke, um spezifische Anweisungen zu beachten. Schließe alle Reißverschlüsse und Klettverschlüsse, um Beschädigungen zu vermeiden.
  2. Waschmittelwahl: Verwende spezialisierte Waschmittel, die für synthetische Materialien geeignet sind. Unsere Waschmittel sind darauf abgestimmt, Schmutz und Gerüche effektiv zu entfernen, während sie die Fasern schonen.
  3. Waschtemperatur: Achte darauf, die empfohlene Waschtemperatur gemäß dem Pflegeetikett zu verwenden. Synthetische Thermounterwäsche kann in der Regel bei niedrigen bis mittleren Temperaturen gewaschen werden, um ihre Form und Elastizität zu bewahren.
  4. Schonender Waschgang: Wähle einen schonenden Waschgang, um die Integrität der Fasern zu erhalten. Vermeide aggressive Waschzyklen und wähle ein Programm für empfindliche Kleidung.
  5. Keine Weichspüler: Verzichte auf Weichspüler, da sie die atmungsaktiven Eigenschaften deiner Thermounterwäsche beeinträchtigen können.
  6. Trocknen: Trockne deine Thermounterwäsche an der Luft oder im Trockner bei niedriger Temperatur. Vermeide übermässige Hitze, um ein Schrumpfen oder Verformen der Kleidungsstücke zu verhindern.